Loader
BeschreibungBilderKarte

1929 fand in Essen die „Große ruhrländische Gartenbau-Ausstellung“ statt – kurz: Gruga. Nach dem Ende der Ausstellung wurde der Park 1930 als Volkspark wiedereröffnet und 1938 auf eine Größe von 47 Hektar erweitert. Im Zuge der Bundesgartenschau 1965 wurde das im Krieg verwüstete Gelände nochmals vergrößert – auf nunmehr 70 Hektar. Heute bietet der Grugapark einen botanischen Garten und einen weitläufigen Landschaftspark mit faszinierendem Baumbestand sowie darüber hinaus verschiedene Spiel- und Freizeitmöglichkeiten, Gastronomie, Wellness-Angebote und kulturelle Veranstaltungen.

Besonderheit
Seit 2005 steht im Park ein farbenfrohes Fantasieschloss des österreichischen Architekten Friedensreich Hundertwasser. Außerdem befinden sich im Grugapark zahlreiche Skulpturen bedeutender Bildhauer.

Fotos: Wikipedia

Zur Webseite
Informationen
Typ
Stadtpark, Landschaftspark, Naherholungsstätte, Botanischer Garten

Besteht seit
seit 1930

Adresse
Virchowstraße 196a
45147 Essen

Zugang
Tageskarten 4 Euro, verschiedene Ermäßigungen